Der Mond. Neues über den Erdtrabanten

  • 1 0
  • (Rated 5 Stars)
  •  2-3-2018
  •  204

Автор:Brigitte Röthlein
Издателство:Deutscher Taschenbuch Verlag
Страници:270
Корици:Меки
Година:2008
Броя:1
ISBN:9783423246781 Тегло (гр.): Формат: 135 / 215 Състояние: Мн. добро
Der Mond. Neues über den Erdtrabanten. Brigitte Röthlein

Was wissen wir heute iiber den Mond?
Fasziniert hat er die Menschen immer schon.

Sie haben den Mond angebetet und ihm mystische Krafte zugeschrieben. Sie sind auch auf dem Mond gelandet. Dennoch birgt der Mond noch viele Geheimnisse. Deshalb ist er in den letzten Jahren wieder stark ins Blickfeld von Forschern und Wissenschaftlern geriickt. Neue Expeditionen sind in Vorbereitung. Planetologen spiiren dem Mondge-stein in der Antarktis und in derWuste Gobi nach. Mediziner untersuchen den Einfluss, den der Mond auf uns hat. Sonden umkreisen ihn.

Teleskope sind auf ihn gerichtet.

Brigitte Rothlein erzahlt von den Erfolgen und Misserfolgen der Vergangenheit, von den neuesten Erkenntnissen und den Planen fur die Zukunft.

Durchgehend vierfarbig illustriert
9783423246781

------
Brigitte Rothlein, geboren 1949, Diplomphysikerin und Dr. phil., arbeitet als Herausgeberin und Wissenschafts-autorin fur diverse Zeitschriften und Zeitungen sowie fur Fernsehen und Rund-funk. Ihr Hauptinteresse gilt der Grund-iagenforschung. Diverse Veroffentlichungen, bei dtv unter anderem: Schrodingers Katze. Einfiihrung in die Quantenphysil« und >Die Quantenrevolution. Neue Nachrichten aus derTeilchenphysil«.

-----
In fruheren Zeiten konnte man sich dem Mond nur mit dem Fernrohr nahern, doch inzwischen sind zwolf Menschen auf dem Mond gelandet und es wurden Milliarden Dollar ausgegeben, um ihn zu erforschen. Heute gieBen wir zwar unsere Griinpflanzen nach dem Mondrhythmus, aber wir wissen immer noch erstaunlich wenig liber unseren Erdtrabanten. Dem sollen unteranderem neue Mondexpeditionen abhelfen. Diesmal wollen alle hin, nicht nur die Amerikaner und die Russen, sondern auch die Europaer, die Japaner und die Chinesen.

Man will sich das Terrain sichern. Man erhofft sich von der intensiven Erkundung fundamental Einblicke in die Friihge-schichte des Sonnensystems. Man fragt sich, was es mit den geheimnisvollen Lichtphanomenen auf sich hat, die immer wieder beobachtet werden. Man ist auf der Suche nach Eisflachen, die moglicher-weise unter der Mondoberflache verbor-gen sind. Das waren dann die »teuersten Immobilien des Sonnensystems«.

о.1
Категория › Немски език

Допълнителни снмики

Все още няма коментари...

Info! За съжаление само регистрираните потребители могат да публикуват коментари.Моля, влезте или се регистрирайте.