Sternstunden der Menschheit

  • 1 0
  • (Rated 5 Stars)
  •  31-1-2018
  •  181

Автор:Stefan Zweig
Издателство:Aufbau Verlag
Страници:270
Корици:Твърди
Година:1979
Броя:1
ISBN: Тегло (гр.): Формат: 125 / 195 Състояние: Мн. добро
Sternstunden der Menschheit. Zwölf historische Miniaturen. Stefan Zweig

Inhalt

Vorwort..... :5
Flucht in die Unsterbliehkeit.......7
Die Eroberung von Byzanz..........35
Georg Friedrich Handels Auferstehung.....65
Das Genie einer Nacht...........91
Die Weltminute von Waterloo.......100
Die Marienbader Elegie...........129
Die Entdeckung Eldorados..........129
Heroischer Augenblick .  .....  153
Das erste Wort uber den Ozean.......163
Die Flucht zu Gott.............169
Der Kampf um den Siidpol.........229
Der versiegelte Zug............251
Nachwort......265

***
Stefan Zweigs Lieblingsthema 1st der aufiergewdhnliche Mensch in einet auj]ergewohnlichen Situation. Das gilt fill seine Erzahlungen und Essays — das gilt in besondetem Mafle fiit die „Stemstunden der Menschheit“, sein populdrstes, weltweit verbreitetes Buch. In zwolf „historischen Miniaturen“, die einen Zeitiaum von vierhundert Jahren umfassen, werden „jene explosiven Augenblicke“ gestaltet, „die das Leben eines einzelnen, eines Volkes und sogar den Schicksalslauf der ganzen Menschheit bestimmen“. Hier sagt ein Dichter der Schulbuch-Historie chauvinistischer Prdgung den Kampf an, indem er Geschichte „in einem neuen Sinn“ sieht, „in einem Sinn, der das Leben der Menschheit nicht als eine stagnierende Erscheinung darstellt,
Schutzumschlagentwurf Erich Rohde sondern als einen Fortschritt ins Humane imd ins Univeiselle“, der ,,alle jene Dinge betont und unter-streicht, welche diesem endgiiltigen Werke dei Zivilisation gedient habcn“.

Die „Sternstunden der Menschheit“ bestiitigen aufs neue jene herzlichen, aneikennenden Worte, die Maxim Gorki 1926 in einem Brief an Stefan Zweig gefunden hat: „Dei Mensch Ihrer Erzdhlung wiihlt einen auf, weil er von Ihnen grofier und bedeut-samer geschaffen wurde, menschlicher als jene lebenden Menschen, denen ich bcgegnete und die ich anhdrte.

Das ist bemerkenswert, und es iiber-zeugt midi noch einmal davon, daft sich die Kunst ganz gesetzmafiig iiber die Wirklidikeit erhebt.“


Категория › Немски език

Все още няма коментари...

Info! За съжаление само регистрираните потребители могат да публикуват коментари.Моля, влезте или се регистрирайте.